Das Team

Evelyn Bierbach

Evelyn Bierbach

Klick für mehr Infos
Tatjana I. K. Schneider

Tatjana I. K. Schneider

Klick für mehr Infos
Carrie Wenzel

Carrie Wenzel

Klick für mehr Infos
Marie Luise

Marie Luise

Klick für mehr Infos
Johanna Miller Gálvez

Johanna Miller Gálvez

Klick für mehr Infos
Franka Fidelak

Franka Fidelak

Klick für mehr Infos
Stephan Töpfer

Stephan Töpfer

Klick für mehr Infos
Annette Fehrmann

Annette Fehrmann

Klick für mehr Infos
Ulrike Hesse

Ulrike Hesse

Klick für mehr Infos
Petro Pugachevskyi

Petro Pugachevskyi

Klick für mehr Infos
Sandra Schlegel

Sandra Schlegel

Klick für mehr Infos
Claudia Lorenz

Claudia Lorenz

Klick für mehr Infos
Evelyn Bierbach

Evelyn Bierbach

Kontakt:
Evelyn Bierbach
0176 / 10356527

My Way

Geboren? Klar. An einem Sonntag.
Und wie sich das für eine Löwin gehört mit einem mächtigen Schrei :)

Behütet aufgewachsen, v.a. mit der liebsten Oma der Welt. Sie war, ohne Yogi zu sein, mein Yogavorbild: Ganz da, im Hier und Jetzt. Immer was zu geben. Zufrieden und gelassen, achtsam und voller Liebe.

Nun - dann das Übliche: Kindergarten, Schule, Abitur, medizinische Fachhochschule. Wege gegangen und verlassen. Dinge getan oder gelassen. Alles in Allem ein Schatz an reichen Erfahrungen. Vor aller der, Mutter zweier Kinder zu sein.

Nach vielen Irrungen nun auf dem Weg der doch schon irgendwie immer meiner war.

Als Bewegungsfreak, Menschen-Mensch und immer auf der Suche nach Zusammenhängen lebe ich dies nun im Sinne der uralten Yogatradition. Und doch mittendrin und zeitgemäß und hier in Europa.

Ich möchte auf phantasievolle und undogmatische Art und Weise die Weisheit des Yoga vermitteln. In meinen Angeboten für Beweglichkeit vertraue ich auf die Intelligenz und Kreativität jedes Einzelnen, zu spüren, was der Körper und die Seele gerade jetzt im Augenblick braucht. In meinen Angeboten für den Geist möchte ich anregen offen zu sein und den eigenen Blickwinkel zu erweitern.
Und, als praktisch veranlagter Mensch möchte ich aus allen Konzepten und Yogalehren/-sutren das entdecken, was ich im praktischen Leben anwenden kann um meinen Schülern damit etwas Nützliches mit auf den Weg zu geben. Dabei sehe ich oft, daß es eher um Verlernen geht also um Lernen. Hüllen wieder wegzukratzen die uns einengen, Glaubenssätze abzulegen. Und ab und zu den Geist zu entleeren.
Ich möchte in der Lage sein zu erkennen was die Natur mir sagen will, ich möchte in der Lage sein Verbindungen zu ziehen und nie etwas oder jemanden als unwichtig zu erachten.

Mich strebt es, die beobachtende Wahrnehmung zu verstehen, selbst zu erfahren und Erfahrenes weiter zu geben bzw. Raum für eigene Erfahrungen zu bieten.

So nehme ich also meine medizinische Ausbildung und die nun über 35-jährigen Tanz- Bewegungs- und Unterrichtserfahrungen, ergänzt um eine Vierjährige Yogalehrer und Thai-Yoga-Massagen-Ausbildung mit und freue mich irgendwann am Ende meiner Tage sagen zu können - es war schön, ein wenig davon weitergeben zu dürfen. Ich möchte Inspiration sein und die Kraft haben daran zu glauben dass Veränderung möglich ist.

Namaste. Evelyn

 

Studioinhaberin, Leiterin Ekatra
Zertifizierte Yogalehrerin BDY
Mitglied im Forum Werteorientierung in der Weiterbildung
Trainerin im Programm "Sicher und gelassen im Stress"

CAS Studium an der ETH Zürich in Positiver Psychologie/Stärkentraining 

Zurück zur Galerie
Tatjana I. K. Schneider

Tatjana I. K. Schneider

Kontakt:
Tatjana I. K. Schneider
0176 / 666 865 22

Tatjana I. K. Schneider genoss eine mehrjährige und ganzheitliche Ausbildung in der Swami Sivananda Sarwaswati Tradition bei Manohara Gert Wahl in Leipzig. Diese ist anerkannt und zertifiziert. Ihr Stil entwickelte sich durch ihre eigene beständige Praxis. Das Leben an sich, die Lehren, Kollegen, Menschen, die Natur inspirieren sie und kreieren ihren Unterricht. Authentisch und ehrlich ist ihr Yoga. Sie gibt den Menschen Vertrauen, Kraft und öffnet einen Raum zum Seelen Sein.

Qualifikationen:
- Selbstständige Hatha Yoga Lehrende. Ausbildung 2009 - 2015. Abschluss und Zertifikat mit 723 UE des BYV.
- Eigene beständige Praxis seit 2008.
- Thai Yoga Massage, erlernt im Thai Yoga Institut "Entspannte Bildung" Erfurt.
- Seit 2015 Dozentin für Schwangerenyoga in der Integralen Yoga Akademie Thüringen im Rahmen der Yogalehrer Ausbildung.
- aktuell Bhajan Ausbildung im Stil der Shiva Sai Mandir Music.

Mehr über Tatjana unter: www.shantimarg.de

Zurück zur Galerie
Carrie Wenzel

Carrie Wenzel

Kontakt:
Carrie Wenzel

Ich begann Yoga im Jahr 1998 in San Francisco um fit zu werden. Ich erkannte sofort, dass Yoga mehr als nur körperliche Bewegung war. Deshalb, im Jahr 2001, beschloss ich, einen Job in einen Yoga Studio anzunehmen um mehr darüber zu erfahren. Während dieser Zeit hatte ich das Privileg, mit Yoga Lehrern aus dem ganzen Land zu studieren. Im Jahr 2004 habe ich meine erste Lehrerfortbildung mit Ana Forrest gemacht. Ich fuhr fort, verschiedene Arten von Yoga zu studieren und zu unterrichten seit 2006. Im Jahr 2007 reiste ich nach Indien, wo ich mehr über Iyengar Yoga, vedische Philosophie und Meditation lernte. Ich unterrichte (in Erfurt, Hassleben und Gebesee) Klassen, die den Atem und gesundes Bewusstsein und Ausrichtung betonen - in anspruchsvollen, kreativen Sequenzen und mit einen Sinn für Humor. Ich bin am meisten von Forrest, Jivamukti und Iyengar Yoga Stile inspiriert sowie Yoga Therapie. Ich danke allen meinen Lehrern, insbesondere Ana Forrest, Usha Devi, Stephanie Snyder und Doug Keller.

Selbständige zertifizierte Hatha-Yoga-Lehrerin

Zurück zur Galerie
Marie Luise

Marie Luise

Kontakt:
Marie Luise

Marie Luise ist unsere gute Fee die die Dinge am Schreibtisch organisiert und tut. Wer direkt wegen seinem Vertrag (Änderungen...) mit ihr korrespondieren will kann sie unter marie-luise@ekatra.de erreichten.

Zurück zur Galerie
Johanna Miller Gálvez

Johanna Miller Gálvez

Kontakt:
Johanna Miller Gálvez
0176 / 632 843 27

Johanna ist der quicklebendige Beweis dafür, dass sich südamerikanische Lebensfreude und die Harmonie des Yoga wunderschön ergänzen.

In ihrer Heimatstadt Lima (Peru) entdeckte sie Yoga als Ausgleich vom hektischen Leben der Millionenstadt am Pazifik.

Seit sie die Liebe vor einigen Jahren nach Deutschland führte, setzt Johanna ihre Ausbildung zur Yogalehrerin bei André Jannasch und Ananda Leone im Yogazentrum Jena und auf unterschiedlichsten Workshops in Deutschland und Peru fort und unterrichtet ihre Muttersprache Spanisch mit viel Freude an diversen Erfurter Sprachschulen.

Ich freue mich auf euch,

Johanna

Selbständige Hatha-Yoga-Lehrerin in Ausbildung

Zurück zur Galerie
Franka Fidelak

Franka Fidelak

Kontakt:
Franka Fidelak

Aufgewachsen im Thüringer Wald und schon damals voller Sehnsucht schnellstmöglich in die große weite Welt zu kommen... auf der Suche nach Antworten deren Fragen ich nicht kannte bin ich Wege gegangen und habe sie wieder verlassen. Irgendwann aber zwang mich mein Körper mich tiefer mit mir, meiner Seele und meinem Geist zu beschäftigen. Besonders die achtsame Ernährung und das Yoga haben mich stetig auf meinem Weg begleitet und mir Balance geschenkt. Aufenthalte in Indien, insbesondere in Rishikesh und Dharamsala, haben mir tiefe Erfahrungen in Yoga und Meditation geschenkt, die mich zu der Überzeugung kamen ließen, diesem Wissen mehr Raum in meinem Leben zu geben.
Irgendwann entschied ich mich für eine Ausbildung zur Yogalahrerin BDY an der integralen Akademie in Jena und habe diese Entscheidung bis heute keine Sekunde bereut.

Über die Jahre wurde für mich immer klarer, dass ich auch meinen beruflichen Fokus (ich habe ursprünglich - quasi in meinem ersten Leben - Wirtschaftswissenschaften studiert)
meinen Herzthemen widmen möchte: seit 2015 arbeite ich in eigener Praxis als ganzheitliche Ernährungs- und Gesundheitsberaterin. Und seit diesem Jahr darf ich meine Yoga-Erfahrungen mit Euch teilen. Dafür danke ich dir sehr, liebe Evi!

Mein Weg ist das Ziel: Mein intensives Studium zu den Themen Yoga, Ernährung, Körper-Seele-Geist-Einheit, Kräuterkunde setzt sich weiter fort, ich nehme an Weiterbildungen teil und freue mich auf gemeinsames Wachstum mit Euch.

Namasté 

Zurück zur Galerie
Stephan Töpfer

Stephan Töpfer

Kontakt:
Stephan Töpfer

Mein Yoga-Weg ist nicht geradlinig, sondern eher von Ups & Downs geprägt...und dennoch begleitet mich Yoga seit Jahren...stetig und kontinuierlich. Man könnte das Ganze auch schlicht & einfach einen Entwicklungsprozess nennen.

Die Frage nach dem tieferen Sinn unseres Daseins und die Suche nach Antworten auf diese und weitere Fragen, ließ mich meine ersten zaghaften Schritte vor ca. 10 Jahren anhand eines Buches machen. Dem ersten Kurs folgte dann jedoch eine längere Pause, da ich nicht sicher war, ob Hatha Yoga das war, was ich suchte. Und so widmete ich mich intensiver der Vipassana Meditation nach S.N.Goenka, die mich seither wie ein treuer Freund begleitet.

Richtig gepackt hat mich Yoga dann das erste Mal bei einem längeren Aufenthalt in Rishikesh/Indien, wo die Spiritualität plötzlich auch greifbar war und ich das erste Mal erahnen konnte, was Yoga wirklich bzw. dass Yoga mehr ist, als bloße Körperübungen. Zurück in Deutschland absolvierte ich meine erste Yoga-Lehrer-Aus- und diverse Weiterbildungen bei Yoga Vidya. Diesem Verein habe ich Yoga bezüglich ziemlich viel zu verdanken. Dennoch, so richtig angekommen, so richtig überzeugt vom Yogastil war ich noch immer nicht.
Das änderte sich jedoch schlagartig, als ich vor ca. 3 Jahren das erste Mal mit Ashtanga-Vinyasa Yoga in Berührung kam. Dieses dynamische Übungssystem aus intensiven Bewegungen, die vom Atem getragen werden, mit ihm förmlich verschmelzen, beinhaltet für mich alles, was mir im Yoga als wichtig erscheint. Er fordert mich heraus und gleichzeitig entspannt es mich und meinen Geist.
Und je mehr ich übe, umso genialer finde ich die Idee, die hinter diesem Weg steht. Und weil ich seinen Ansatz mindestens genauso überzeugend finde wie das System an sich, absolviere ich zur Zeit die Ausbildung zum Ashtanga-Yoga-Innovation-Lehrer bei Dr. Ronald Steiner. Zum einen, möchte ich tiefer Eintauchen in die Methode und zum anderen möchte ich meinen Teil dazu beitragen, Yoga im Allgemeinen und Ashtanga Yoga im Speziellen in die Welt zu tragen.

Ich freue mich auf euch!

Stephan

Zurück zur Galerie
Annette Fehrmann

Annette Fehrmann

Kontakt:
Annette Fehrmann

Experimentelles Leben:
Glückliche Seitensprünge des Denkens
und der Existenz

 

Yoga ist für mich nicht „nur Gymnastik“.
Yoga ist eine Lebensphilosophie.

In einer Lebensphase, in welcher mir das Leben meine körperlichen und auch mentalen Grenzen auf ungesunde Weise aufzeigte, durfte ich bei einer Fasten-Auszeit meine ersten Yoga-Erfahrungen sammeln. Dies ist nun schon einige Jahre her.
Seitdem gibt mir Yoga Kraft im Alltag, verhilft mir zu Entspanntheit und Bewusstheit. Egal, was das Leben abfordert. Es lässt mich neue Bewegungsmuster erfahren. Nicht nur auf körperlicher Ebene, sondern gibt mir auch geistig Mut, in ungewohnte Richtungen zu denken.
Und: schenkt mir insgesamt mehr Leichtigkeit.

Diese Lebensfreude, das Annehmen dessen, was ist und wie es ist, möchte ich gern teilen!


Ich freue mich auf die Begegnung mit euch!
Annette

Yoga-Lehrerin (BDY/EYU)

Zurück zur Galerie
Ulrike Hesse

Ulrike Hesse

Kontakt:
Ulrike Hesse

Ich musste meine Heimat Thüringen in der Vergangenheit oft verlassen, um wieder bei ihr anzukommen und lernte dabei Menschen aus verschiedenen Kulturen kennen, die mir vom Yoga berichteten. So kam ich in Mittelamerika über eine Frau aus den USA, die eigentlich in Indien lebt, zum Yoga und verliebte mich sofort.

Ich entschied mich für eine BDY Ausbildung in Jena - eine fabelhafte Entscheidung. Je mehr ich über Yoga erfahre, desto mehr wird mir bewusst, wie unendlich viel es darüber zu entdecken gibt. Genau dort möchte ich mit Teilnehmern ansetzen: Gemeinsam immer tiefer in die Praxis eintauchen und meine eigenen Erfahrungen einfließen lassen.

Yoga geht für mich über die Praxis auf der Matte hinaus und ist mir ein ständiger Lebensbegleiter, der mich in den Kontakt zu mir selbst und zu mehr Achtsamkeit im Alltag führt. Yogapraxis ist für mich das Yin & Yang, das Auf & Ab und Hier & Jetzt.

Vielen Dank liebe Evi und ich freue mich auf die gemeinsame Zeit!

Zurück zur Galerie
Petro Pugachevskyi

Petro Pugachevskyi

Kontakt:
Petro Pugachevskyi

Petro ist ein erfahrener Praktiker und Lehrer des Hatha-Yoga. Er praktiziert Yoga seit 2001, unterrichtet seit 2012. Seit 2008 studiert und integriert er in das eigene Leben das vedische Wissen. Er sieht diese Schriften als ein Geschenk, das uns gegeben wurde, unser Glück unabhängig von äußeren Umständen zu finden. Die Veden beschreiben und begründen die Prozesse unserer Welt, woher Leiden kommt und wie wir uns davon befreien können. Petro ist fest überzeugt, dass dieses Wissen bei jeder beliebigen Lebensaufgaben hilfreich sein kann und Lösungen bietet. Körperlich, geistig, als auch bei tiefen emotionalen Problemen der Seele.

Petro kam zur Yoga Praxis aufgrund von schweren gesundheitlichen Problemen. Schon in der Kindheit und Jugend bekam er ernsthafte Wirbelsäulenverletzungen und litt unter starken Rückenschmerzen. Traditionelle Medizin und Physiotherapie waren nicht wirksam. Die Körperkunst der Yogis aber brachte schnell die lang erwartete Verbesserung und körperliche Gesundheit zurück.

Er hat einen persönlichen Mentor im Bereich der Hatha-Yoga und Körperkultur und in der spirituellen Praxis. Petro bietet spirituelle Beratung an wie die Unterstützung in Krisensituationen im Leben. Er leitet Gruppen- und Einzelunterricht und unterrichtet Business Yoga. Im Gruppen-Unterricht verwendet er Variationen der dynamischen, kräftigenden Sequenzen der Yoga Asanas, die den physischen und energetischen Köper tief durcharbeiten und ganzheitlich kräftigen; tiefe Gewebe des Körpers bis zum Nervensystem wieder genesen lassen. Bei den Klassen erklärt er detailliert die Asanas-Ausrichtung und hilft den eigenen Körper und die Freude an der Bewegung wieder zu spüren. Er unterrichtet einen Yoga, der vollständig den Bedingungen der modernen westlicher Gesellschaft entspricht und hilft jedem Praktizierenden „im Fluss“ zu sein“, sich einem besseren eigenen persönlichen Potenzial zu öffnen, einen starken gesunden flexibel Körper zu erhalten oder bekommen, den Geist zu stabilisieren und dabei ein „gutes Herz“ zu haben. Peter lebt seine Praxis und möchtet mit dem eigenen Beispiel anregen die transformierenden Yogapraxis zu erfahren. Dann wird alles ganz natürlich geschehen. 

Zurück zur Galerie
Sandra Schlegel

Sandra Schlegel

Kontakt:
Sandra Schlegel

Yoga ist für mich eine Hilfestellung für das Leben!

Zum Yoga gelangte ich vor ca. 10 Jahren in einer schwierigen Lebensphase.

Die Kunst des Yoga, Körper und Geist zu verbinden, half mir dabei, gestärkt aus dieser Phase herauszugehen.
Yoga half mir mein inneres Gleichgewicht zu finden - zu mir selbst zu finden.

Meinen Yogastil würde ich als kraftvoll und fordernd bezeichnen (Hatha Yoga, Power Yoga).
Loslassen und pure Lebensfreude spüren - das möchte ich mich euch teilen!

Neben dem Yoga gilt meine Leidenschaft meiner Familie, die seit 2014 unser kleiner Sohn bereichert. Er macht mein Leben wertvoller und überrascht mich jeden Tag aufs Neue.

Ich freue mich auf die Stunden mit Euch und danke Evelyn, dass sie mir die Gelegenheit gibt, mit euch meine Erfahrungen zu teilen und zu sammeln.

Namaste
Sandra

Selbstständige Yogalehrerin beim BDY (Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland) i.A.

Zurück zur Galerie
Claudia Lorenz

Claudia Lorenz

Kontakt:
Claudia Lorenz

Warum, mache ich Yoga? Mit Worten ist das gar nicht so einfach zu beschreiben, denn die Ebene in der Yoga stattfindet, verspüre ich am ehesten über das Erleben.

Am schwierigsten bis heute finde ich, das Gelernte in den Alltag zu integrieren und der Seele ein Moment des Innehaltens zu gewähren. Sich mit sich selbst und der Natur zu verbinden erfordert Konzentration. So viel zur Theorie, denn überall lauern für mich die kleine Ablenkungsmanöver, sei es ein Werbebanner, Hintergrundmusik oder der Spiegel eigener Erwartungshaltungen. Eine Sache konzentriert zu verfolgen und sei es sich in der Stille wahrzunehmen, alles geschehen zu lassen, was jetzt geschehen soll ist eine rießige Herausforderung.

Ich wünsche mir Frieden! Frieden für mich und alle Wesen dieser Erde. Schließe ich die Augen und gebe meinem Herzen einen freien Raum mich leiten zu lassen, komme ich immer wieder in meine Mitte zurück. Zu dieser Mitte gehören Fehler, Zweifel und Misstrauen genauso dazu wie Vergebung, Dankbarkeit und Liebe. Yoga zeigte mir bis hierhin einen Weg, der mir dabei half dies zu kultivieren. Tief druchatmen!

Ich bin sozusagen im Ekatra-Studio und im Hatha-Yoga groß geworden und kann auch in der Philosophie viel für mich entdecken. Ich würde meine, bis hierhin jungen Erfahrungen, gerne teilen. Sich zu erden, Kraft zu entwickeln, zu wachsen und Mut zur Neugier. Ich versuche Offenheit und Transparenz walten zu lassen, das ein oder andere Mal, wenn es gelingt, fließt etwas Neues mit ein. Ich freue mich darauf im Kurs zu lernen, vor allem von meinen Teilnehmern.

Seid gegrüßt im Ekatra!

Zurück zur Galerie