Aktuelles

Neue Kurse!

Mit Carrie:
 
Donnerstags, ab 07.01.21    9.00-10.00 Uhr
Morning Mantra Flow (All Levels)
Setze einen positiven, bedeutungsvollen Ton für Deinen ganzen Tag, indem Du Mantra-Singen in Deine Hatha Yoga-Praxis integrierst.
 
Freitags, ab 08.01.21 um 16.00-17.15 Uhr
I ❤ Friday Flow in English (Level 2)
Make the transition from your work week to your weekend on your yoga mat with a challenging, heart centered hatha yoga practice in English!
Mache den Übergang von Deiner Arbeitswoche zu Deinem Wochenende auf Deiner Yogamatte mit einer herausfordernden, Herz zentrierten Hatha Yoga-Praxis auf Englisch!

 

Mit Caro:

Samstag 15.30 Uhr Gehmeditation

Mit Caros Stimme im Ohr geht geht ihr gemeinsam durch die Natur. Eine Gehmeditation schult die Achtsamkeit, entstresst, lässt tief durchatmen und man kommt erholt, wach und gelassen wieder nach Hause...
 
Drinnen oder draußen - suche dir einen Ort, Raum, Parkplatz, Wiese, Waldstück, Spielplatz oder wonach der Lebenspuls ruft. Wintergarderobe an, Ohrstöpsel rein. Einloggen über die Zoom App auf deinem Telefon und los gehts. Jeden Samstag werde ich live eine Geh-Meditation anleiten, die du von überall mitmachen kannst (selbst im Supermarkt falls du viele Impulse für die Meditation suchst :)

Unser Online Studio

Wir haben uns entschlossen, nicht die bequeme Variante von Komplettpausierung und staatlicher Hilfe zu wählen sondern wir wandelten den Betrieb für die Zeit des Lockdown komplett in ein Online Studio um. In unserem "Online-Salon" könnt ihr wie gewohnt mit uns gemeinsam Yoga praktizieren, meditieren, Fragen stellen und in Verbindung sein.

Die Stunden könnt ihr direkt über den Kurskalender buchen. Einfach den entsprechenden Kurs per Mausklick auswählen und anmelden. Damit bist du in der Lage, dir bequem von zuhause aus oder von unterwegs deinen Lieblingskurs zu buchen und mitzumachen.

Du kannst an deinem Computer, Tablet oder Telefon mit Zoom teilnehmen. Am Laptop oder Computer kannst du einfach über deinen Browser teilnehmen. Etwas einfacher geht es, wenn du Zoom installierst (muss man aber nicht). Auf dem Tablet oder Handy hingegen musst du die Zoom App installieren.

Ein Tutorial für das Ekatra Buchungssystem gibt' es HIER

PS. Hier ein wenig Yoga Musik für zu Hause :)

https://link.tospotify.com/HJzqH7lJKbb

https://link.tospotify.com/5mz6QFM3Hbb

https://link.tospotify.com/74AiFN83Hbb

 

Erkältungszeit - Was hilft?

Drei Faktoren spielen bei Erkältungskrankheiten eine besondere Rolle:

Erstens: Es muss Viren oder Bakterien geben - und die gibt es ja fast immer.

Zweitens: Ein geschwächtes Immunsystem durch Schlafmangel, Stress, Krankheiten, schlechte Ernährung oder falsche Kleidung.

Und drittens: Bewegungsmangel. Unser Lymph-System ist passiv, Lymphe wird nur bei Bewegung der Hauptlymphgebiete produziert (Achselhöhlen, Leistengegend, am Hals) und wird nur durch Bewegung durch den Körper „geschoben“.

Den Wetterveränderungen in Kleidung und Essgewohnheiten zu entsprechen ist vorbeugend und keine neue Erkenntnis;) 

Erkältungen zeigen auch oft, dass wir mit den Jahreszeiten nicht im Einklang sind. Wir gehen weniger raus an die frische Luft, bewegen dadurch die lymphatischen Bereiche weniger (Leisten und Achselhöhlen beim Laufen), atmen zu viel trockene Heizungsluft ein und unser Grundgefühl zu kälteren und ungemütlicheren Wetterlagen ist oft negativ besetzt. Weiche Bewegungen v.a. der Hüfte und im Achselbereich sind also prophylaktisch ideal. Also - schlenkert ruhig dolle die Arme beim Spazierengehen:)

Manchmal ist eine Erkältung aber auch ein Signal, dass wir unser Lebenstempo herunterschalten sollten um dem Körper Gelegenheit zu geben, sich selbst zu reinigen und sein Gleichgewicht zurück zu gewinnen. Stressbalance ist eine der besten Prophylaxen. Dabei ist ein guter und ausreichender Schlaf wichtig und klar, Yoga hilft auch.

Hier noch einige Akupressurpunkte bei Erkältung:

Zwei bis drei mal täglich mit leichtem Druck kreisförmig ca.1 Minute "bearbeiten":

  • Punkt zwischen den inneren Enden der Augenbrauen.
  • Schläfen in etwas grösseren Kreisen massieren.
  • Mit beiden Händen von der Mitte der Stirn gegen die Schläfen streichen.
  • Beide Nasenflügel streichen, dort wo sie „angewachsen“ sind.
  • Am Nasenbein entlang beidseits auf und ab fahren.
  • Die Hände verschränkt an den Hinterkopf legen. Mit den Daumen die Vertiefung hinter dem Ohrläppchen massieren.
  • Hinter dem Handgelenk den Arm auf der Innen- und Aussenseite kurz drücken.
  • Punkt DI 4 in der Gabelung Daumen-Zeigefinger drücken. (Achtung: nicht bei Schwangerschaft)            

Und nun - bleibt gesund und - auch bestens fürs Immunsystem: Sucht wieder ein wenig Freude und Leichtigkeit in dieser Zeit.

Namaste. Eure Evelyn   

 

Meditation mit Caroline

Mit  Carolines wunderbarer Stimme im Ohr könnt ihr ab 9. Januar immer Samstags draußen oder wo auch immer meditieren. Klingt komisch? Ist es nicht, aber ganz doll schön und entstressend. Es ist eine Gehmediation und sie schult zudem die Achtsamkeit. Caro bietet euch auch ihre Künste als Massage-Praktizierende an.

"Ich bin Caro und freue mich mit euch praktizieren zu dürfen.

Ich bin zertifizierte Hatha Yoga Lehrerin (Yoga Alliance® 250 Std, Indea Yoga Mysore), besitze einen Trainerschein zur Tanz-und Bewegungsbegleitung (International Dance Council Frankreich) und habe eine Grundausbildung in Shiatsu-Massage und Klangschalentherapie. Ich nehme regelmäßig teil an Weiterbildungen durch das Axis Syllabus System, welches die Effizienz und Funktionalität des Bewegens untersucht und tanze aktiv 5Rhythmen und Contemporary Dance. Seit August 2020 befinde ich mich in einer zweijährigen, berufsbegleitenden Ausbildung zur Achtsamkeit und Präsenz Orientierten Psychotherapie. Des Weiteren ist mein eigener Lernprozess sowie mein Unterricht inspiriert von Iyengar Yoga, der Bihar School of Yoga, den Laban Bewegungsstudien, dem Body-Mind-Centering Approach, Authentic Movement und der Feldenkrais ]Methode.

In der Meditation übt man immer wieder sich und alles was ist mit tiefer Verbundenheit und Liebe zu begegnen und anzunehmen. Man entwickelt ein Verständnis über die Nature des Geistes und die Natur der Dinge. Das Trainieren des Beobachtens, des Wahrnehmens, der Kontemplation und der Erkenntnis schult immer wieder Akzeptanz, Mitgefühl, und Achtsamkeit. Ich freue mich euch einen Raum der wertfreien Begegnung bereitzustellen, in dem wir das äußere und innere Erleben beobachten, ohne es durch unsere Erfahrungen, Sichtweisen oder Konzepte zu verzerren. Seit 2016 ist die Vipassana Meditation mein täglicher Begleiter und lehrt mich immer wieder aufs Neue, mich mit mir selbst anzufreunden und tiefe Kraft aus eigenen Erkenntnissen zu schöpfen.

Ich freue mich auf eine baldige Begegnung entweder durch heilsame Berührungen zu einem Massagetermin im Ekatra oder im Meditationskreis im Studio."

Medical Yoga

Jeden Montag von 08.30 - 9.30 als festen Kurs der auf spiraldynamischen Prinzipien aufbaut. Nun auch online live aus dem Studio für euch. 

Du möchtest Bewegungsabläufe verbessern, Haltung optimieren sowie Verschleisserscheinungen in den Gelenken vorbeugen? Du möchtest mehr Stabilität und Dynamik? In meinen Medical Yogakursen nach spiraldynamischen Prinzipien geht es um intelligente Bewegung. Ziel ist es, der Intelligenz des anatomischen Bauplans zu folgen. 

Januar und Februar Thema: Beweglicher Brustkorb

 Unser Brustkorb ist der Sitz von Lunge und Herz. Zwei lebenswichtigen Organen. Seine elastische Dynamik steigert das Wohlbefinden, fördert Atem- und Bewegungsfreiheit. Aufrichtung heisst das Zauberwort. Atmung ist auch immer mit dem Brustkorb verbunden! Fehlt die Beweglichkeit im Brustkorb, werden die Drehmomente Schritt für Schritt in den Lendenbereich zwangsverlagert und dann entstehen dort die Probleme. Lerne in den Medical Yogastunden wie wichtig es ist, dass wir beweglich im Brustkorb bleiben, welche Yogastellungen ideal geeignet sind und wie du auch im Alltag mehr dafür tun kannst, um beweglich und aufgerichtet zu bleiben.

März und April Thema: Hüftöffnung und Beckenaufrichtung

Lerne was Beckenaufrichtung bedeutet und bringe Öffnung in den Bereich der Hüfte. Wir kümmern uns in den Monaten März und April darum wie wichtig es ist, dass unser Becken aufgerichtet ist, widmen uns auch dem Beckenboden und du lernst wie du den Bereich der Hüfte mit sanften Yogaübungen öffnen kannst. Ebenfalls bekommt ihr Tipps für den Alltag.

 

Für wen sind die Kurse geeignet? Jeder ist willkommen :-) Ich freue mich auf euch. Eure Sandra. 

 

 

Melde dich für unseren Newsletter an

* Pflichtfeld
Datenschutzerklärung*